Aktuelle Events & Termine

Fotoausstellung: Collection 20:2

EINTRITT FREI!

Die Vernissage wird am 12.06.2022 um 12 Uhr im Bürgersaal, Austr. 7, in Monschau stattfinden.

Mit Arbeiten von: Christopher Anderson, Eve Arnold, Bruno Barbey, Werner Bischof, René Burri, Robert Capa, Anton Corbijn, Raymond Depardon, Keystone View Company, Alfred Eisenstaedt, Elliott Erwitt, Gina Lee Felber, A. & E. Frankl, Leonard Freed, Giséle Freund, Sonja Georgi, Bruce Gilden, Burt Glinn, Philippe Halsman, Erich Hartmann, Thomas Hoepker, Richard Kalvar, Barbara Klemm, Hiroji Kubota, Robert Lebeck, Saul Leiter, Herbert List, Peter Marlow, Steve McCurry, Inge Morath, Stefan Moses, Martin Parr, Paolo Pellegrin, Bill Perlmutter, Gueorgui Pinkhassov, Raghu Rai, Marc Riboud, George Rodger, Max Scheler, David Seymour, Louis Stettner, Dennis Stock, Liselotte Strelow, Alex Webb, Donata Wenders, Yva, Patrick Zachmann

Unsere Sammlung, bestehend aus Dauerleihgaben, Schenkungen und Ankäufen, ist stetig gewachsen. Heute umfasst sie fast 500 Arbeiten. Ein Teil der Sammlung wurde bereits 2021 der Öffentlichkeit präsentiert. Im Sommer dieses Jahres werden wir auf allen drei Ebenen des Hauses, in allen 14 Kabinetten, den zweiten Teil der Sammlung mit etwa 230 Fotoaufnahmen zeigen, die zwischen 1928 und 2020 entstanden sind.

Ein beachtlicher Teil der Ausstellung ist dem Thema „Lesen / On Reading“ gewidmet. Er ist eine Hommage an die Schönheit und Verlockung des Lesens, an die überwältigende Kraft des geschriebenen Wortes, an die besondere Beziehung des Menschen zu Büchern.

Das Herzstück unserer Sammlung indes bilden zahlreiche Aufnahmen aus dem Bereich der Straßenfotografie, darunter Ikonen der Fotokunst, die auch in führenden europäischen Fotosammlungen zu finden sind. Berühmte Aufnahmen aus weltläufigen Metropolen wie New York, Berlin und Paris werden im Rahmen der Ausstellung ebenso zu sehen sein wie Meisterwerke der Schwarz-Weiß-Fotografie, die für ihren humorvollen Blick berühmt sind.

In Kooperation mit: Herbert List Estate, Max Scheler Estate,

Fotografie-Forum der StädteRegion Aachen in Monschau
Austraße 9, 52156 Monschau,

info@kuk-monschau.de, Telefon/Fax: 0 24 72 – 80 31 94

Öffnungszeiten:

Di.–Fr. von 14.00–17.00 Uhr

Sa.+So. von 11.00–17.00 Uhr,

Mo. Ruhetag

https://www.kuk-monschau.de/ausstellungen/ausstellungen-2022/313-collection-20-2-klassiker-ikonen-der-fotokunst-lieblingsbilder-12-06-2022-18-09-2022.html


Gesprächsrunde "Höfen, wie es früher war"

Die Gesprächsrunde “Höfen, wie es früher war”  führt Höfener Mitbürger zusammen, denen es als Zeitzeugen für die Vergangenheit unseres Dorfes am Herzen liegt, die Erinnerung vor allem an das Höfen des 20. Jahrhunderts wachzuhalten.

In unterhaltsamer Runde besprechen wir - natürlich in Höfener Platt - wie unser Dorf früher aussah, was so alles geschah, wie Dinge bezeichnet wurden.
Auch mit Hilfe vielerlei Fotomaterial kommen so manche Anekdoten wieder zum Vorschein.

Zu jedem Treffen erstellen wir ein Protokoll mit den Ergebnissen unseres Austausches. Wenn Sie ein Thema aus der Vergangenheit unseres Dorfes besonders interessiert, lassen Sie es uns wissen.

Benutzen Sie das Kontaktformular hier auf der Homepage, oder kommen Sie einfach vorbei, immer am 1. Montag im Monat ins Haus Seebend.

Leiter der Gesprächsrunde “Höfen, wie es früher war.” - Christoph Dosquet

http://www.eifelverein-hoefen.de/


Erlebnistour: Monschau zum Anbeißen

Moutarde de Montjoie, Monschauer Dütchen, Vennbrocken, Zwickelbier, Els oder eine gute Tasse Kaffee – Monschau ist nicht nur eine malerische mittelalterliche Stadt, sondern hat auch kulinarisch einiges an Leckereien und ganz besonderen Spezialitäten zu bieten. Bei einem interessanten und amüsanten Stadtrundgang werden den Besuchern die Leckereien vorgestellt und hier und da darf sogar genascht werden.
Zudem erfährt man, wie die Stadt an ihren Namen gekommen sein könnte, warum manche Häuser kaum mehr als ein Zimmer pro Etage haben und wie der Marktplatz entstanden ist ...
Dauer 1,5 Stunden Hinweis:
Während der Stadtführung ist ein Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.
Bitte beachten Sie, dass ohne 2G-Nachweis eine Teilnahme an unseren Führungen nicht gestattet ist.
Ausgenommen von der 2G-Regelung sind:
- Personen, für die keine Impfempfehlung der STIKO vorliegt, soweit sie den Nachweis eines negativen Tests (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden bzw. PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) mitführen.
- Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können, soweit sie zusätzlich den Nachweis eines negativen Tests (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden bzw. PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) mitführen.
- Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren. Veranstalter: Monschau Touristik GmbH

Tickets bestellen


Monscher Verzällche

Das Ortskartell Monschau lädt ein.


Erlebnistour: Über den Dächern von Monschau

Vor den Lohn ist bei dieser Tour ein wenig Schweiß gesetzt. Denn über enge sowie verschlungene Gassen und Pfade geht es hinauf zu besonders schönen Plätzen, die faszinierende Aussichten auf den mittelalterlichen Stadtkern von Monschau bieten. Dabei erfahren die Besucher auch, wie sich das kleine Städtchen im engen Tal der Rur seit der ersten urkundlichen Erwähnung der Burg zur Tuchmachermetropole entwickelt hat und wie die Monschauer bis heute in diesen historischen Gemäuern leben.

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: 7,00€ für Erwachsene

          4,00€ für Kinder bis 12 Jahre

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweis: Während der Stadtführung ist eine Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.

Bitte beachten Sie, dass ohne 2G-Nachweis eine Teilnahme an unseren Führungen nicht gestattet ist.
Ausgenommen von der 2G-Regelung sind:
- Personen, für die keine Impfempfehlung der STIKO vorliegt, soweit sie den Nachweis eines negativen Tests (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden bzw. PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) mitführen.
- Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können, soweit sie zusätzlich den Nachweis eines negativen Tests (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden bzw. PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) mitführen.
- Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren.

Tickets erhalten Sie in der Monschau Touristik in der Stadtstraße 16 in 52156 Monschau oder im Nationalpark-Tor Höfen auf der Hauptstraße 72 in 52156 Monschau zu folgenden Öffnungszeiten: 09:00 - 13:00 Uhr & 13:30 - 17:00 Uhr

Sowie online  unter folgendem Link

Tickets bestellen


Erlebnistour: Die schöne Helene lädt zum Stadtbummel ein

Für das Angebot der Monschauer Erlebnistouren erwacht ein Monschauer Original zum Leben. In einer Zeit, als Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau noch unvorstellbar war, hat die „Schöne Helene“ das „Hotel de la Tour“ im ehemaligen Richterischen Haus geführt. Die tüchtige, selbstbewusste Frau war so erfolgreich, dass ihr Betrieb zu den ehemals besten Adressen der Stadt gehörte.

Begleiten Sie die „Schöne Helene“ beim Bummel durch die verwinkelten Gassen  „ihrer“ Stadt und sehen Sie Monschau, wie es war und wie es heute ist, aus Sicht einer Wirtsfrau, die in ihrer Zeit um 1900 sogar den Kronprinz begeistert hat.

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: 7,00€ für Erwachsene

          4,00€ für Kinder bis 12 Jahre

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweis: Während der Stadtführung ist eine Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.

Bitte beachten Sie, dass ohne 2G-Nachweis eine Teilnahme an unseren Führungen nicht gestattet ist.
Ausgenommen von der 2G-Regelung sind:
- Personen, für die keine Impfempfehlung der STIKO vorliegt, soweit sie den Nachweis eines negativen Tests (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden bzw. PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) mitführen.
- Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können, soweit sie zusätzlich den Nachweis eines negativen Tests (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden bzw. PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) mitführen.
- Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren.

Tickets erhalten Sie in der Monschau Touristik in der Stadtstraße 16 in 52156 Monschau oder im Nationalpark-Tor Höfen auf der Hauptstraße 72 in 52156 Monschau zu folgenden Öffnungszeiten: 09:00 - 13:00 Uhr & 13:30 - 17:00 Uhr

Sowie online  unter folgendem Link

Tickets bestellen


DRK-Blutspendetermin in Imgenbroich


DRK-Blutspendetermin in Konzen


Erlebnistour: Monschau zum Anbeißen

Moutarde de Montjoie, Monschauer Dütchen, Vennbrocken, Zwickelbier, Els oder eine gute Tasse Kaffee – Monschau ist nicht nur eine malerische mittelalterliche Stadt, sondern hat auch kulinarisch einiges an Leckereien und ganz besonderen Spezialitäten zu bieten. Bei einem interessanten und amüsanten Stadtrundgang werden den Besuchern die Leckereien vorgestellt und hier und da darf sogar genascht werden.
Zudem erfährt man, wie die Stadt an ihren Namen gekommen sein könnte, warum manche Häuser kaum mehr als ein Zimmer pro Etage haben und wie der Marktplatz entstanden ist ...
Dauer 1,5 Stunden Hinweis:
Während der Stadtführung ist ein Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.
Bitte beachten Sie, dass ohne 2G-Nachweis eine Teilnahme an unseren Führungen nicht gestattet ist.
Ausgenommen von der 2G-Regelung sind:
- Personen, für die keine Impfempfehlung der STIKO vorliegt, soweit sie den Nachweis eines negativen Tests (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden bzw. PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) mitführen.
- Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können, soweit sie zusätzlich den Nachweis eines negativen Tests (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden bzw. PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) mitführen.
- Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren. Veranstalter: Monschau Touristik GmbH

Tickets bestellen


Öffentliche Musikprobe der Lyra Rohren

Öffentliche Musikprobe der Lyra Rohren anläßlich der St. Anna Kirmes


Vergangene Events & Termine

Rangertour im Nationalpark Eifel - Wahlerscheid

Im Süden des Nationalparks erleben Sie einen sich stetig wandelnden Wald und natürliche Bachtäler mit saftigen Wiesen. Eine leichte Wanderung überwiegend durch flaches Gelände, die für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet ist.
Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.

Die Teilnahme an Führungen im Nationalpark Eifel (Rangertouren, Waldführertouren, Familientage) ist laut aktueller Corona-Schutzverordnung nur immunisierten Personen gestattet. Es gilt 2G (vollständig geimpft oder genesen), Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren sind von dieser Regel ausgeschlossen. Die Einhaltung wird kontrolliert.

Kosten: kostenfreiVeranstalter: Nationalparkforstamt Eifel

E-Mail: info@nationalpark-eifel.de

https://www.nationalpark-eifel.de/de/nationalpark-erleben/veranstaltungen/detail/123880/


Rangertour im Nationalpark Eifel - Wahlerscheid

Im Süden des Nationalparks erleben Sie einen sich stetig wandelnden Wald und natürliche Bachtäler mit saftigen Wiesen. Eine leichte Wanderung überwiegend durch flaches Gelände, die für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet ist.
Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.

Die Teilnahme an Führungen im Nationalpark Eifel (Rangertouren, Waldführertouren, Familientage) ist laut aktueller Corona-Schutzverordnung nur immunisierten Personen gestattet. Es gilt 2G (vollständig geimpft oder genesen), Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren sind von dieser Regel ausgeschlossen. Die Einhaltung wird kontrolliert.

Kosten: kostenfreiVeranstalter: Nationalparkforstamt Eifel

E-Mail: info@nationalpark-eifel.de

https://www.nationalpark-eifel.de/de/nationalpark-erleben/veranstaltungen/detail/123879/


Fotoausstellung: Allianzen - Collection 20:1

Temporäre Schließung

Liebe Besucher_innen!

Vom 20.12.2021 bis 13.02.2022 bleibt das Fotografie-Forum geschlossen. Am 13.02.2022 werden wir mit der ersten Vernissage um 12:00 im Aukloster wieder öffnen. Dann ist auch die Ausstellung „Collection 20:1“ wieder zu sehen. Das Jahresprogramm wird am 12.01.2022 offiziell der Presse vorgestellt und auch hier wieder für Sie angekündigt werden. Wir wünschen Ihnen bis dahin schöne Feiertage und kommen Sie gut ins neue Jahr!

Aktuelle Informationen kommunizieren wir zeitnah hier und auf unserer Facebookseite www.facebook.com/kukmonschau

EINTRITT FREI!

20 Jahre Kunst-und Kulturzentrum ist für uns ein willkommener Anlass, einen Überblick über die eigene Sammlung des heutigen Fotografie-Forums in Monschau zu geben. Der Titel „Allianzen“ bezieht sich auf die zahlreichen schönen Verbindungen, die sich durch die Ausstellungen in den letzten Jahren ergeben haben. Aus den vielen Kontakten zu Kunstschaffenden, Leihgebern, Museen und Galerien sind immer wieder neue Projekte und Kooperationen entstanden, zuletzt ein enger Kontakt zur regionalen Fotografie-Szene. Von diesen Allianzen profitiert bis heute auch die beachtliche Kollektion des Fotografie-Forums, aus der zum ersten Mal nach 20 Jahren 130 Arbeiten präsentiert werden – daher auch „20:1“. Die erste Arbeit, mit der die Sammlung ihren Ausgangspunkt gefunden hat, ist die Fotografie „REM, Los Angeles“ aus der Serie „Star Trak 1996“ von Anton Corbijn. Zahlreiche Schenkungen und Ankäufe folgten, wie der Kauf einer weiteren Arbeit von Jürgen Klauke mithilfe des Landes NRW.

Die Sammlung umfasst vier Themenbereiche: Zahlreiche Fotograf_innen, wie Barbara Klemm, Robert Lebeck oder Max Scheler, dokumentieren in ihren Reportagen die Entwicklung Deutschlands von 1945 bis 1989. Roger Ballen, Jürgen Klauke oder Herbert List dagegen sind Vertreter der konzeptionellen Fotografie. Einen ebenso wichtigen Teil der Sammlung nimmt die Porträtfotografie ein, die unter anderem durch Anton Corbijn und Stephan Vanfleteren vertreten ist. Aber auch die Suche nach dem Besonderen im alltäglichen Leben, wie das Motiv der spielenden Kinder aus ganz unterschiedlichen Kulturkreisen oder die Bank, die nicht nur als Rastplatz, sondern auch als Ort der Kommunikation dienen kann, ist ein verbindendes Element der Jubiläumsausstellung. Alltagsszenen, auf den ersten Blick skurril oder witzig, weisen subtil auf schwierige soziale Verhältnisse oder auf Missstände innerhalb der Gesellschaft hin. Sie zeigen die Bühne des Lebens in all ihren Facetten.

In Kooperation mit:

Fotografie-Forum der StädteRegion Aachen in Monschau
Austraße 9, 52156 Monschau,

info@kuk-monschau.de, Telefon/Fax: 0 24 72 – 80 31 94

Öffnungszeiten:

Di.–Fr. von 14.00–17.00 Uhr

Sa.+So. von 11.00–17.00 Uhr,

Mo. Ruhetag

http://www.kuk-monschau.de/


Rangertour im Nationalpark Eifel - Wahlerscheid

Im Süden des Nationalparks erleben Sie einen sich stetig wandelnden Wald und natürliche Bachtäler mit saftigen Wiesen. Eine leichte Wanderung überwiegend durch flaches Gelände, die für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet ist.
Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.

Die Teilnahme an Führungen im Nationalpark Eifel (Rangertouren, Waldführertouren, Familientage) ist laut aktueller Corona-Schutzverordnung nur immunisierten Personen gestattet. Es gilt 2G (vollständig geimpft oder genesen), Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren sind von dieser Regel ausgeschlossen. Die Einhaltung wird kontrolliert.

Kosten: kostenfreiVeranstalter: Nationalparkforstamt Eifel

E-Mail: info@nationalpark-eifel.de

https://www.nationalpark-eifel.de/de/nationalpark-erleben/veranstaltungen/detail/123878/


DRK-Blutspendetermin in Konzen


Rangertour im Nationalpark Eifel - Wahlerscheid

Im Süden des Nationalparks erleben Sie einen sich stetig wandelnden Wald und natürliche Bachtäler mit saftigen Wiesen. Eine leichte Wanderung überwiegend durch flaches Gelände, die für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet ist.
Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.

Die Teilnahme an Führungen im Nationalpark Eifel (Rangertouren, Waldführertouren, Familientage) ist laut aktueller Corona-Schutzverordnung nur immunisierten Personen gestattet. Es gilt 2G (vollständig geimpft oder genesen), Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren sind von dieser Regel ausgeschlossen. Die Einhaltung wird kontrolliert.

Kosten: kostenfreiVeranstalter: Nationalparkforstamt Eifel

E-Mail: info@nationalpark-eifel.de

https://www.nationalpark-eifel.de/de/nationalpark-erleben/veranstaltungen/detail/123877/


DRK-Blutspendetermin in Imgenbroich


Grenzlandtheater: Spatz und Engel

Zwei charismatische Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können: Edith Piaf, der „Spatz von Paris“, aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen, und Marlene Dietrich, der „blaue Engel“, die aus einem preußisch-bürgerlichen Milieu stammt. In „Spatz und Engel“ treffen die Beiden Ende der 1940er Jahre in Amerika aufeinander. Gegenseitige Faszination und Verehrung verbindet die beiden ungleichen Frauen vom ersten Augenblick an. Während sie zu den gefragtesten Chansonnieren der Welt werden, erwächst aus einer anfänglichen Liebesaffäre eine ungewöhnliche Freundschaft voller Höhen und Tiefen.

Einzelpreis: 20,00 €; ermäßigt: 16,00 €.
Karten an der Abendkasse oder im VVK unter www.grenzlandtheater.de und Stadt Monschau, Büro 114, Tel.: 02472 81242

Einlass:

  • Einlass ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn, um Gedränge zu vermeiden
  • Es gilt die 2G-Regelung: Zutritt nur für vollständig Geimpfte und Genesene. Bitte zeigen Sie beim Einlass den entsprechenden Nachweis und Ihren Ausweis zwecks Identitätsprüfung vor.
  • Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind von Beschränkungen auf 2G  ausgenommen.

Maskenpflicht:

  • Tragen einer medizinischen Maske (FFP2-Maske/OP-Maske) ist verpflichtend, auch während der Vorstellung auf Ihrem Sitzplatz

Abstandsregel und Platzierung im Saal:

  • 1,5 m Abstand zueinander im Foyer & auf den Wegen innerhalb der Aula
  • reduzierte Platzanzahl

Allgemeines:

  • Zutritt nur für Personen ohne Krankheitssymptome

Checkliste für Ihren Theaterbesuch – bitte bringen Sie diese Dinge mit:

  • Ihr Ticket
  • Ihren Nachweis, dass Sie vollständig geimpft oder genesen sind
  • Ihren Personalausweis für Identitätsprüfung im Zusammenhang mit der 2G-Regel
  • eine medizinische Maske

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir alle geforderten Maßnahmen im Hinblick auf die aktuell geltende Corona-Schutzverordnung NRW umsetzen und einhalten.

Bildrechte: Dominik Fröls

http://www.grenzlandtheater.de/


DRK-Blutspendetermin in Höfen


Rangertour im Nationalpark Eifel - Wahlerscheid

Im Süden des Nationalparks erleben Sie einen sich stetig wandelnden Wald und natürliche Bachtäler mit saftigen Wiesen. Eine leichte Wanderung überwiegend durch flaches Gelände, die für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet ist.
Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.

Kosten: kostenfreiVeranstalter: Nationalparkforstamt Eifel

E-Mail: info@nationalpark-eifel.de

https://www.nationalpark-eifel.de/de/nationalpark-erleben/veranstaltungen